Whirlcare Industries

Themen auf dieser Seite:    Das UnternehmenDie Gebäude Industriestandard 4.0Der Faktor EnergieKlimakammer

Heimat. Tatkraft. Zukunft

Whirlcare Whirlpools & Swim-Spas vereinen Technologie, Gesundheit und Ökologie in Verbindung mit Wellness und Luxus. Und das vollumfänglich unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit, des Umweltschutzes und der CO2-Einsparung. Whirlcare Industries ist mit der zukunftsorientierten Art des Herstellungsprozesses ein Pionier der neuen Generation von Whirlpools & Swim-Spas. Entworfen, konstruiert und hergestellt in Deutschland unter Berücksichtigung strengster Qualitätskriterien. Unsere eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung steht für die richtungsweisende Innovationskraft des Unternehmens.

“Wir helfen erfolgreichen Menschen dabei, Stress abzubauen, Verspannungen zu lösen und die Leistungsfähigkeit zu steigern.”

Das erklärte Ziel, eine der nachhaltigsten und modernsten Produktionsstätten der Branche in Europa und der ganzen Welt zu werden, ist nun abgeschlossen. Der Bauabschnitt einer weiteren Produktionshalle und eines separaten Zentrallagers mit insgesamt ca. 8.000m², sowie ca. 80 neuen Parkplätzen für die Mitarbeiter ist abgeschlossen. In diesem Zuge wird mit einer überwiegend eigenen Stromerzeugung auf den Dächern und der ausschließlichen Verwendung recyclingfähiger und nachhaltiger Materialien bereits heute nahezu klimaneutral produziert und somit dem Klima- und Umweltschutz Rechnung getragen. Nun ist der zweite Bauabschnitt eigens für die Produktion im Industriestandard 4.0 der freistehenden Swimmingpool-Aufstellbecken mit Gegenstromanlage, kurz Swim-Spas, fertiggestellt. So kann die stetig steigende Nachfrage in diesem Marktsegment optimal erfüllt werden. Das angrenzende Zentrallager wird dann dafür Sorge tragen, dass Kunden keine Wochen oder Monate mehr auf Ihre Ware warten müssen!

Whirlcare® Industries grenzt sich klar von den Wettbewerbern aus Fernost oder Übersee ab! Der Neubau dient nicht allein dazu, bestehende Produktionsprozesse zu erweitern, sondern den Ablauf durch die Trennung der Whirlpools und Swim-Spas nochmals deutlich zu optimieren! Dieser Schritt ist nun gelungen.  Whirlcare® Industries und die Spas United Group GmbH haben zur Wertschöpfung der Landkreise im Quellenland und der regionalen Wirtschaft beigetragen. In diesem Unternehmen stehen Energie, Digitalisierung, Innovation und Industriestandard 4.0 und vor allem Nachhaltigkeit an oberster Stelle. Fahrerlose Transportsysteme, digitale Vernetzung der unterschiedlichen Schnittpunkte und nachhaltige Energie-Einspar-Modifikationen sorgen für einen nachhaltigen Prozess-Ablauf und Sicherstellung der Qualität made in Germany!

Wir reden nicht nur über die Zukunft, sondern entwickeln sie nachhaltig mit. Gesundheits- und Premium-Whirlpools und Swim-Spas Made in Germany auf einer Fläche von ca. 61.000m².

Whirlcare Industries GmbH

Viele Räder greifen ineinander

Von der Konstruktion über das Tiefziehverfahren, Reinforcing und Cutting, bis hin zur Endmontage, der Qualitätssicherung und Lagerung sind alle Arbeitsprozesse aufeinander abgestimmt.

Headquarter Verwaltung

In der Hauptverwaltung finden sich neben der Geschäftsleitung auch die Produktionsleiter-Büros, sowie Konstruktion, IT und Marketing, direkt angrezend zur Produktionhalle.

Whirlpools Produktionshalle

Die große Produktionshalle ist in 7 Arbeitsbereiche unterteilt, damit ein geregelter, chronologischer Ablauf des Produktionsprozesses stattfinden kann.

Montage-Halle

Bauteile aus den Lagertürmen werden auf unseren automatisierten Produktionshelfern (K.I.T.) zu den jeweiligen Montagestationen gefahren. Mensch und Maschine arbeiten hier Hand in Hand.

Swim-Spas Produktionshalle

Mit der neu gebauten Swim-Spa Produktionshalle kann die stetig steigende Nachfrage in diesem Segment nun optimal erfüllt werden.

Zentrallager

Das ebenfalls neu errichtete 5000m² große Zentrallager sorgt dafür, dass Kunden keine Wochen oder Monate mehr auf Ihre Ware warten müssen.

Forschung & Entwcklung

In unserer Forschungs- und Entwicklungsabteilung arbeiten die kreativen Köpfe täglich an Optimierung, Verbesserung und Zukunftsmodellen.

Showroom I Ausstellung

Direkt nebenan befindet sich unser Generaldistributor Whirlpools World One, der auf seiner Ausstellungsfläche von über 5.000m² alle Whirlcare Modelle ausstellt.

Sozialgebäude

Auch für das Betriebsklima ist bestens gesorgt. Ein separates Gebäude nur für die Mitarbeiter, die sich hier umziehen und ihre Pause verbringen können.

Arbeitsprozess ganzheitlich vernetzt

Industriestandard 4.0

Die Whirlpools und Swim-Spas von Whirlcare® werden im schwäbischen Deißlingen-Lauffen bei Rottweil hergestellt. Die Produktion im Industriestandard 4.0 mit vollautomatisierten, robotergestützten Fertigungsprozessen und einer vernetzten Intralogistik garantiert eine gleichbleibend hohe Qualität unter Berücksichtigung ökologischer und ökonomischer Aspekte. Die Whirlpool- und Swim-Spa-Wannen werden von riesigen, speziell für Whirlcare® angefertigten Maschinen im Vakuumtiefziehverfahren geformt und direkt im Anschluss vollautomatisch verstärkt. Swim-Spas mit einer Länge von bis zu zwölf Metern – und damit die größten der Welt – können hier gefertigt werden. Das Aufsprühen des wiederverwertbaren PU-Materials erledigen Hightech-Roboter. An einem 31 Meter langen CNC-Fertigungszentrum werden die Wannen weiterbearbeitet, bevor die Endmontage erfolgt. Ein vollautomatisches, fahrerloses Transportsystem, das auf moderne Lagertürme zugreift, bringt die benötigten Bauteile an die jeweiligen Arbeitsstationen. Sie gewähren einen schnellen Materialtransport und reduzieren Laufwege. Ihr Einsatz ist daher bei Whirlcare® Industries Standard.

Die Kommunikation unserer Systeme erfolgt zum einen über WLAN und zum anderen über Spurassistenten. Durch diese automatisierten Prozesse ist sichergestellt, dass an jeder Arbeitsstation die benötigten Bauteile zur rechten Zeit bereitliegen und keine Wege blockiert werden

Wer in Deutschland Whirlpools und Swim-Spas produziert, muss sich klar gegen die Konkurrenz aus Niedriglohnländern abgrenzen. Hier punktet Whirlcare durch Innovationen, ein modernes, anatomisch korrektes Design, Verantwortung für die Umwelt und die Verwendung schadstofffreier, langlebiger und energieeffizienter Materialien.

Als Kunde oder Händler profitieren Sie von einem zuverlässigen Partner ohne lange Transportwege und den Vorteilen eines deutschen Herstellers mit der größten und modernsten Whirlpool- und Swim-Spa-Produktionsstätte Europas.

Der Faktor Energie

Wenn Sie in Ihren Whirlpool steigen, möchten Sie sich entspannen und nicht an die Stromkosten denken. Fakt ist, dass das Aufheizen des Wassers die meiste Energie beansprucht. Deshalb sind die Art der Isolierung und der sogenannte U-Wert (Wärmeleitwert) von besonderer Bedeutung. Zur Isolierung der Whirlpool-Wannen wird häufig PU-Schaum oder silberfolienbeschichtetes Styropor eingesetzt – günstig in der Herstellung, aber aus ökologischer und ökonomischer Sicht auf Dauer wesentlich teurer. Whirlcare® hingegen verwendet die chemisch und biologisch neutrale Hochleistungsisolierung ISOGREEN – frei von FCKW, HFCKW und HFKW und selbstverständlich ebenfalls voll recyclebar. Iso Green steht für einen modernen, umweltbewussten Lebensstil. Die darin enthaltenen Graphitteilchen reflektieren die von Pumpen und Whirlwanne abgegebene Wärme, weshalb keine silberreflektierende Folie erforderlich ist. Mit ISOGREEN wird ein Niedrigenergiestandard mit einem U-Wert von 0,57 erzielt. Um einen gleich hohen Wirkungsgrad der Isolierung zu erreichen, wäre ein Ziegelmauerwerk mit einer Stärke von 55 cm nötig! Whirlpools mit einer schlechteren Isolierung sind zwar meist in der Anschaffung etwas günstiger. Der Preis, der dafür bezahlt werden muss, sind aber oft höhere Energiekosten auf Dauer. Legt man eine durchschnittliche Whirlpool-Lebensdauer von 20 Jahren zugrunde, summiert sich der Unterschied, ob man 40 oder 80 Euro monatlich für den Strom zahlt, auf den stolzen Betrag von 9.600 Euro!

Energieeffizienz via Isolierung & Klimakammer

Wenn Sie in Ihren Whirlpool steigen, möchten Sie sich entspannen und nicht an die Stromkosten denken. Fakt ist, dass das Aufheizen des Wassers die meiste Energie beansprucht. Deshalb sind die Art der Isolierung und der sogenannte U-Wert (Wärmeleitwert) von besonderer Bedeutung. Zur Isolierung der Whirlpool-Wannen wird häufig PU-Schaum oder silberfolienbeschichtetes Styropor eingesetzt – günstig in der Herstellung, aber aus ökologischer und ökonomischer Sicht auf Dauer wesentlich teurer. Whirlcare® hingegen verwendet die chemisch und biologisch neutrale Hochleistungsisolierung ISOGREEN – frei von FCKW, HFCKW und HFKW und selbstverständlich ebenfalls voll recyclebar. Iso Green steht für einen modernen, umweltbewussten Lebensstil. Die darin enthaltenen Graphitteilchen reflektieren die von Pumpen und Whirlwanne abgegebene Wärme, weshalb keine silberreflektierende Folie erforderlich ist. Mit ISOGREEN wird ein Niedrigenergiestandard mit einem U-Wert von 0,57 erzielt. Um einen gleich hohen Wirkungsgrad der Isolierung zu erreichen, wäre ein Ziegelmauerwerk mit einer Stärke von 55 cm nötig! Whirlpools mit einer schlechteren Isolierung sind zwar meist in der Anschaffung etwas günstiger. Der Preis, der dafür bezahlt werden muss, sind aber oft höhere Energiekosten auf Dauer. Legt man eine durchschnittliche Whirlpool-Lebensdauer von 20 Jahren zugrunde, summiert sich der Unterschied, ob man 40 oder 80 Euro monatlich für den Strom zahlt, auf den stolzen Betrag von 9.600 Euro!

Transparenz schafft Vertrauen

Ob ein Whirlpool in Spanien oder in Stuttgart aufgestellt und betrieben wird, macht einen großen Unterschied. Deshalb können in der werkseigenen Klimakammer die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen einzelner Länder oder Regionen – wie zum Beispiel Temperatur oder Luftfeuchtigkeit – realitätsnah nachempfunden werden. So lässt sich bei einer unterstellten durchschnittlichen Nutzungsdauer und Wassertemperatur unter den jeweiligen Klimaverhältnissen der tatsächliche Energieverbrauch ermitteln und nachweisen. Gleichzeitig können Langzeittests und Vergleiche für die eingesetzten Materialien, Bauteile und Isolierungen durchgeführt sowie Qualität und Langlebigkeit entscheidend verbessert werden. Diese Transparenz trägt dazu bei, dass zukünftig – ähnlich wie bei Kühlschränken – auch bei Whirlpools und Swim-Spas sogenannte Energielabels bzw. Energieklassen von D bis A+++ eingeführt und der durchschnittliche Energieverbrauch im Jahr angegeben werden kann. Eine Schallmessung gibt außerdem sehr viel Aufschluss über die Geräuschentwicklung in Dezibel während der Umwälzung des Wassers oder im Betrieb. Dies ist vor allem bei einem Aufstellort in direkter Nähe zum Nachbarn oder dem Schlafzimmer wichtig. Die eingesetzten Messinstrumente zeichnen die eingehenden Daten zu Wasser- und Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Schallpegel und Energieverbrauch auf und protokollieren diese. Alle Messdaten einschließlich Videoüberwachung werden zuverlässig und lückenlos archiviert, Störungen und Grenzwertverletzungen via Schaltausgang, SMS oder E-Mail gemeldet. Die Profi-Software stellt alle Informationen übersichtlich in Visualisierungsschaubildern und Diagrammen dar und ermöglicht den schnellen Zugriff auf aktuelle und frühere Daten. Die Einführung eines Energielabels, was uns ein besonderes Anliegen ist, wird die Qualität der Produkte verbessern und mehr Transparenz in den Markt bringen. Bei Whirlcare® sind wir davon überzeugt, dass sich ein Energieeffizienzlabel für Whirlpools und Swim-Spas in den kommenden Jahren durchsetzen wird. Denn dadurch kann der Endverbraucher eine schlechte Wärme- und Schallisolierung, eine minderwertige Abdeckung oder zu laute Umwälzpumpen schnell anhand der Angaben identifizieren und somit leichter eine Entscheidung treffen.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner